Nur zur info! Erforderliche Massnahmen: Aktualisieren Sie Ihre IPN/PDT-Skripte (PayPal)

15.11.2012 20:33
#1
Stickdealer
User Stickdealer
Name: Bjoern
05.10.2011
Posts: 634
Quote
Nur zur info! Erforderliche Massnahmen: Aktualisieren Sie Ihre IPN/PDT-Skripte (PayPal)

Ist in JS erledigt, soweit ich mitbekommen habe - richtig?!
------------------------------------------------------------

Erforderliche Massnahmen: Aktualisieren Sie Ihre IPN/PDT-Skripte

Sehr geehrte/r Frau/Herr,

Wir mussten leider feststellen, dass einige Händler Probleme mit dem updaten/erweitern des IPN Skriptes auf HTTP 1.1 hatten. Diese sind entweder „hängen“ geblieben oder es hat sehr lange gedauert einen „VERIFIED“ zu erhalten. In dieser Email finden Sie eine Anleitung, wie dieses Problem, mit der Verwendung von „Connection:close“ header im HTTP Request, behoben werden kann.

In einem Forumsbeitrag vom 18. Oktober 2011, haben wir angekündigt, dass wir die Anzahl der IP-Adressen für www.paypal.com erweitern, um die Leistung, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit unserer Website zu verbessern. Als Teil dieses Übergangs planten wir die Unterstützung des HTTP 1.0-Protokolls ab 1. Februar 2013 einzustellen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass diese Änderung für manche Händler die IPN-Verifizierung (sofortige Zahlungsbestätigung) und das PDT-Verfahren (Zahlungsdatenübertragung) beeinträchtigt. Dies geschieht, wenn für die IPN- bzw. PDT-Skripte das HTTP 1.0-Protokoll verwendet wird, das nicht den Header "Host: www.paypal.com" im Request beinhaltet.

Was bedeutet das im Detail?

Alle eingehenden Anfragen benötigen ab dem 1. Februar 2013 einen "Host"-Header, der den HTTP 1.1-Spezifikationen entspricht. Dieser Header wurde für HTTP 1.0 nicht benötigt. IPN- und PDT-Skripte, die nach dem 1. Februar 2013 HTTP 1.0 verwenden, werden möglicherweise die Fehlermeldung "HTTP/1.0 400 Bad Request" erhalten. Aus diesem Grund können IPN-Benachrichtigungen nicht erfolgreich bestätigt werden oder PDT-Skripte können keine Transaktionsinformationen abrufen.

Maßnahmen erforderlich bevor 1. Februar 2013

Sie müssen Ihr IPN und/oder PDT Skript updaten Händler müssen Ihre IPN- und/oder PDT-Skripte aktualisieren, HTTP 1.1 verwenden und den " Host: www.paypal.com" und "Connection: close" Header in dem IPN-Verifizierungsskript einfügen. Mit freundlichen Grüßen,

Einen Beispiel finden Sie hier: https://www.x.com/node/320404

Die PayPal-Sandbox wurde konfiguriert, um alle HTTP-Anfragen ohne "Host"-Header mit dem Fehlercode "HTTP 400 Error" abzulehnen. Händler können die Sandbox-Umgebung verwenden, um die Änderung der IPN- und PDT-Skripte zu testen.

Mehr Informationen zu PDT und IPN finden Sie unter https://www.paypal.com/pdt und https://www.paypal.com/ipn. Weitere Informationen zu dieser Änderung finden Sie unter https://www.paypal.com/mts.

Ihr Team von PayPal

 
Copyrights MAXXmarketing GmbH. All Rights Reserved