Shopware Programmierer

Die beste AdWords Optimierung
Eine gut strukturierte AdWords Kampagne ist ein guter Start, jedoch reicht dies leider nicht aus, denn die Optimierung dieser ist noch weitaus wichtiger für den Erfolg. Nur mit einer laufenden Überwachung und Veränderung, die sich an dem Markt orientiert, kann die gewünschte Effizienz erreicht werden. Die einzelnen Schritte vor und nach der Kampagne nehmen Zeit in Anspruch. Das Verhalten der Nutzer ändert sich, es erscheinen neue Mitbewerber auf dem Markt und auch das System AdWords befindet sich in einem Wandel, der neue Möglichkeiten bereithält. Auf diese Änderungen muss eingegangen werden, damit eine effiziente Nutzung erreicht werden kann. Ein Webentwickler ist zertifiziert durch Google. Er nimmt immer an Prüfungen teil und schult sich stets weiter. Nur so können die Erfahrungen angereichert werden, die Ihnen zugutekommen. Das Potenzial an Verbesserungen kann auf diese Art und Weise wesentlich besser erkannt und genutzt werden.

AdWords Leistungen für Ihr Unternehmen

Mehr oder weniger parallel zur Erstberatung durch unsere Webagentur bieten wir Ihnen eine Keywordanalyse und eine Kontoanalyse an. So wird der Ist-Zustand ermittelt, auf welchem aufgebaut werden kann. Wichtig ist hierbei auch das Zusammenspiel von Content und Anzeigentexten. Die Ziele für die Kampagne müssen gemeinsam definiert werden, damit die Aufgabenstellung klar und deutlich vorliegt. So sind weiterhin einige Fragen zu beantworten, wie beispielsweise, ob Sie bereits Convertionstracking nutzen. Bestehen bereits AdWords Kampagnen, werden die Anzeigentexte überprüft und im Zweifel optimiert oder erneuert. Wir klären gemeinsam, welche Möglichkeiten für eine Verbesserung bestehen und welches Format der Kampagne für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist. Natürlich ist auch die Frage nach dem Budget sehr wichtig. Was ist für Ihr Ziel sinnvoll und was nicht? Bei bestehenden Kampagnen erfolgt eine Überarbeitung an die Ziele Ihres Unternehmens. Die Optimierung der Anzeigen, der Placements und der Keywords ist eine wichtige Leistung, die Ihnen angeboten wird. Wir verwalten zudem Ihr Werbebudget und nutzen aktuelle Trackingverfahren für eine beste Erfolgsmessung. Natürlich werden auch Empfehlungen im Rahmen der Strategie, der Videowerbung sowie der SEO-Leistungen ausgesprochen. Sie erhalten einen persönlichen Ansprechpartner und monatlich einen Bericht über die Leistungen und Erfolge, die erzielt wurden.

Optimierung vom AdWords Konto

Mit einer professionellen Optimierung durch unsere PHP Agentur werden Sie mit weniger Budget mehr Erfolg erreichen, mehr Umsatz durch mehr Klicks. Das Zusammenspiel Ihrer Erfahrungen im Unternehmen und den Analysetools, die von Google zur Verfügung gestellt werden, machen die Optimierung zu einem Grundbaustein. Ist die erste Optimierung des AdWords Kontos erfolgt, hört es jedoch nicht auf, denn es geht immer weiter. Die Keywörter müssen immer wieder neu recherchiert werden, die Texte müssen angepasst werden und eine Konversionsoptimierung ist das A und O. So können die Call to Action Buttons eingepasst und angepasst werden. Wenn Sie als Unternehmen die AdWords Kampagnen bei Google betreiben möchten, dann nutzen Sie diese Möglichkeit vorwiegend für die Steigerung des Umsatzes oder für die Gewinnung von Neukunden. Die geschalteten Anzeigen sollten regelmäßig optimiert werden, sodass auch Google die Vertrauenswürdigkeit Ihrer Site erkennen kann und für ein gutes Ranking sorgt.

Tipps für die Optimierung - 1-5

Tipp 1: Die AdWords Textanzeigen werden aufgrund der eingegebenen Keywörter in der Trefferliste bei Google gesteuert. Wenn Sie sich für Keywörter entschieden haben, die zwar geklickt werden, aber nicht die gewünschte Conversion erreichen, dann verursachen diese Keys Kosten, jedoch nicht die Leistung, die gewünscht ist. Wer sich für ein Tagesbudget entscheidet, wird schnell ein leeres Konto sehen, jedoch keinen Erfolg. Es ist daher mehr als wichtig, dass die Keywörter überprüf werden, damit eine effiziente Anzeigeneinblendung erfolgen kann.

Tipp 2: Das Tagesbudget sollte anhand von unterschiedlichen Faktoren festgelegt werden. Hierbei spielt die Konkurrenz, die Aktivität der Mitbewerber bei Google AdWords und die Größe des Werbegebietes eine große Rolle. Wird ein zu geringes Budget gewählt, erscheint die Anzeige nicht bei den Suchanfragen, die relevant sind. Damit entgehen Ihnen eine Menge Zugriffe auf Ihre Seite. Eine ausgewogene Balance ist hier genau die richtige Entscheidung.

Tipp 3: Bei Produkten wie auch Dienstleistungen sollte auf die Auslieferungszeiten geachtet werden. Die Anzeigen sollten so geschalten werden, dass in Ihrem Unternehmen auch ein Ansprechpartner vorhanden ist. Viele Interessenten wenden sich schlicht und ergreifend an einen anderen Anbieter, wenn Sie nur einen Anrufbeantworter erreichen. Es ist daher abzuklären, wann im Unternehmen jemand erreichbar ist und wie der bisherige Kundenkontakt erfolgte. Wenn bestimmte Produkte oder Leistungen saisonal angeboten werden, dann ist auch hier auf die richtige Schaltung der Anzeige zu achten.

Tipp 4: Die Zielgruppe sollte bekannt sein. Ein Privatkunde und ein Gewerbetreibender formulieren eine Anfrage bei Suchmaschinen sehr unterschiedlich. Daraufhin müssen auch die Keywörter ausgerichtet sein. Die Suchbegriffe sind anhand der Zielgruppe auszuwählen.

Tipp 5: So wichtig die Optimierung der Keywörter ist, so wichtig ist auch das Ausschließen derjenigen, mit denen Ihr Unternehmen nicht in Verbindung gebracht werden sollte. Es kann sich beispielsweise um den Namen eines Mitbewerbers handeln oder um Phrasen, wie "gratis" oder "zu verschenken". Solche Keys müssen auf der Website ausgeschlossen werden, denn Sie möchten Ihre Produkte oder Dienstleistungen verkaufen und nicht umsonst anbieten.

Tipps für die Optimierung 6-11

Tipp 6: Sehr wichtig sind die Anzeigentexte, denn umso mehr Bezug diese auf die jeweilige Suchanfrage haben, umso höher ist auch die Einstufung der Relevanz und die Anzahl der Anzeigenklicks. Die Relevanz ist für Google sehr wichtig, denn anhand der Qualität wird der Faktor bestimmt. Die Anzeige nimmt 25 % der Qualität ein. Demnach ist ein hoher Faktor wichtig, wirkt sich positiv auf den Klickpreis aus und natürlich auch auf die Position der Anzeige. Unser PHP Programmierer kann hierbei weiterhelfen.

Tipp 7: Auch die regionale Auswirkung ist stets zu überprüfen. Je nach angebotener Leistung müssen Sie sich überlegen, welchen Weg ein potenzieller Neukunde zurücklegen würde, um Ihre Leistungen zu erhalten. Das Werbegebiet darf allerdings auch nicht zu klein gewählt sein, da sonst gute Kunden verloren gehen. Auch zu groß darf das Gebiet nicht sein, wenn Sie nicht überregionale Angebote haben. Ein Kunde, der zwar Ihre Seite besucht, jedoch keine Anfrage stellt, weil ihm der Weg zu weit ist, verursacht für Sie Kosten und den Verlust eines Kunden.

Tipp 8: Sobald ein User den Weg auf Ihre Website findet, ist jedoch noch lange kein Kunde vorhanden. Jetzt gilt es, den Besucher von den angebotenen Leistungen zu überzeugen. Mit Google Analytics und in Zusammenarbeit mit unserer Webagentur können Sie feststellen, ob Sie optimal aufgestellt sind, um genau dieses Ziel zu erreichen. Über Analytics werden wertvolle Kennzahlen geliefert, die Ihnen aufzeigen, wie ein User zu Ihnen gefunden hat. Hier wird Ihnen auch die sogenannte Absprungrate aufgezeigt. Besucher, die unter zehn Sekunden Ihre Seite wieder verlassen, zeigt, dass Sie der Ursache auf den Grund gehen müssen. Es könnte sein, dass die Benutzerfreundlichkeit nicht erreicht ist oder auch, dass die Attraktivität der Website nicht die Zielgruppe anspricht.

Tipp 9: Das Conversionstracking ist ebenfalls ein wichtiger Schritt, um Kunden zu einer Aktion zu bewegen. Das kann das Bestellen des Newsletters sein, ein Download oder aber auch ein Kauf. Mit einem Code, der auf Wunsch von unserem Web Programmierer auf der Seite eingebunden wird, kann erfasst werden, welche Anzahl von Nutzern die Interaktion auslöst. Daran ist dann auch zu erkennen, über welche Anzeigen und/oder Keywords die Conversion erreicht wurde.

Tipp 10: Das Google Display Netzwerk ist ein Weg, um die Bekanntheit über das Internet zu erhöhen. Die geschalteten Anzeigen werden auch auf Seiten angezeigt, die im Werbeprogramm von Google integriert sind. Die Ausrichtung kann gezielt auf Interessengruppen oder auch Themen erfolgen. Das Schalten von Bildanzeigen und/oder Videoanzeigen ist ebenfalls möglich. Die Aufmerksamkeit wird somit um ein Vielfaches erhöht. Abgerechnet werden die Display-Anzeigen über CPM oder CPC, also Cost per 1000 Impressions oder Cost per Click. Für den Anfang der Kampagne sollten Sie sich für CPC entscheiden, da dies oftmals die günstigere Variante darstellt.

Tipp 11: Die Qualität einer Zielseite macht sich an der Relevanz, der Navigierbarkeit und der Transparenz bemerkbar. Bei einer optimalen Zielseite besteht der Bezug zur Suchanfrage und zum Anzeigentext. Der Nutzer erkennt, dass er hier genau an der richtigen Stelle gelandet ist, an welcher er seine Informationen erhält. Das Anpassen der Zielseiten und auch der Landingpage ist daher sehr wichtig. Das Integrieren einer Handlungsaufforderung sollte ebenfalls nicht vernachlässigt werden. Ist eine problemlose Navigierung möglich, erhöhen sich automatisch auch die Qualität der Seite und somit auch der Qualitätsfaktor, der von Google erkannt wird.
ab 19€/Stunde
über 10 J. Erfahrung
eigene PHP Scripte mit über 400 tsd. Downloads
MAXXmarketing GmbH
Karlsplatz 7 (Stachus)
80335 München

www.webdesigner-profi.de
Hier erhalten Sie Ihre kostenlose
Beratung bzw. Angebot
Copyrights MAXXmarketing GmbH. All Rights Reserved